EU-Schulobst- und Gemüseprogramm

Auch in diesem Schuljahr erhalten die Kinder unserer Schule wieder einmal pro Woche Obst und Gemüse. Die Kosten teilen sich die Europäische Union und das Land-Rheinland-Pfalz.

Die angebotenen Obst- und Gemüsearten wechseln wöchentlich. Ein Teil davon stammt in der Regel aus ökologischer Erzeugung.

 

 

Warum gibt es kostenloses Obst und Gemüse?

In einem Schreiben vom „Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten“ (RLP) zum Schuljahresbeginn 2014/15 wird dies wie folgt erklärt:

„Das EU-Schulobstprogramm soll Schülerinnen und Schüler für mehr Obst und Gemüse in ihrer täglichen Ernährung begeistern. Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse ist wichtig, damit Kinder und Jugendliche fit und gesund bleiben – heute und später als Erwachsene. Gleichzeitig sollen mit dem Programm die vielfältigen Aktivitäten der Schulen zur Ernährungsbildung unterstützt werden.“

Beliefert wird die Grundschule Konken im Schuljahr 2014/15 immer dienstags.

Zum Seitenanfang